Modifikationen



IHR UMBAUSPEZIALIST SEIT 1981

UNSERE ERFAHRUNG – IHRE MOBILITÄT

 

 

Werte Kundin, werter Kunde

 

Suchen Sie ein begrenztes Fahrzeug mit 30km/h oder 45km/h, dann sind Sie bei uns richtig.

Seit rund 40 Jahren hat sich die JESA Automobile AG auf Umbauten / Modifikationen mit einer Geschwindigkeitsreduktion von 30 km/h oder 45 km/h spezialisiert.

Dank unserer langjährigen Zusammenarbeit mit der Jesag AG, ist es uns immer noch möglich den Suzuki Jimny mit 30 km/h - Kat. G Landwirtschaft anzubieten.

Das von uns verwendete und DTC geprüfte System ist das einzige, welches alle gesetzlichen Anforderungen für die Modifikation von landwirtschaftlichen Motorkarren mit 30 km/h erfüllt.

 

Für alle Fahrzeuge mit 45km/h ( oder 30km/h mit weissen Kennzeichen ) Kat.F, welche über eine elektronische Gasbetätigung verfügen, verwenden wir den neusten CanBus Regler, welcher dank seiner DTC Prüfung alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt.

Sei dies im Bezug auf den Abgas Nachweis oder die Lärmprüfung ECE-R51-03.

 

Wir können mit wenigen Ausnahmen alle Fahrzeugmarken auf 45 km/h - Kat. F 

(oder 30km/h Weisse Kennzeichen) umbauen. Es ist eine mechanische Betätigung über einen Gaszug, wie auch eine heute übliche CAN-Bus Ansteuerung möglich.

 

Der Umbau für Landwirtschaftliche Motorkarren mit grünen Kennzeichen, ist auch mit Occasion Fahrzeugen möglich. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

 

 

Fahrberechtigung:

 

Ab den 14. Altersjahr kann man den Führerschein der Kat. G erwerben, dieser

Berechtigt das Führen von Landwirtschaftlichen Motorkarren, sowie Motorkarren mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h auf landwirtschaftlichen Fahrten.

 

Ab dem 16. Altersjahr besteht die Möglichkeit einen Motorkarren mit 30 km/h zu Führen. Dies mit der Kategorie F, mit weissen Kontrollschildern.

 

Ab dem 18. Altersjahr berechtigt der Führerausweis mit Kat. F das Führen von 45km/h Fahrzeugen.

 

Bei Führerausweisabgabe aus gesundheitlichen Gründen / Altershalb, besteht die Möglichkeit, weiterhin ein Fahrzeug der Kategorie F mit weissen Kontrollschildern zu fahren.

Fragen Sie bei uns nach, bevor Sie den Führerschein abgeben, welche Möglichkeiten bestehen, danach ist es leider zu spät !!

 

 

Kosten:

 

Die Umbaukosten mit CanBus Abgriff belaufen sich auf mindestens 1990.- inkl Mwst,

zuzüglich DTC Gutachten, Prüfen und Prüfgebühren sowie allfällige spez. Einbauten je nach Typ und Marke.

 

Bei Fahrzeugen mit einem Gaszug, sind die Umbaukosten mindestens 3780.- inkl Mwst,

hier auch wieder zuzüglich DTC Gutachten, Prüfen und Prüfgebühr, TG-Bestätigung etc.

 

Um Ihnen eine genaue Offerte unterbreiten zu können, nehmen Sie doch unverbindlich mit uns Kontakt auf.

Wir benötigen sicher die Angaben vom Fahrzeug ( Marke, Typ, MT oder AT, Jahrgang und Typenschein), auch möchten wir Sie über die gesetzlichen Möglichkeiten beraten.

 

Also nicht zögern, rufen Sie uns an und wir beraten Sie gerne.

 

033/681 25 45

 

 

 

Wir erledigen für Sie:

 

-sämtliche Umbauarbeiten

 

-Einholen von TG- Bestätigungen, sowie DTC Gutachten

 

-Prüfen der Modifikation ( allgem. MFK und Bereitstellung gegen Aufpreis )

 

-Versicherungsnachweise anfordern

 

-allfälliger Rückbau auf Anfrage

 

  

************************************************

Feuerwehr mit Chauffeur Problemen???

 

Haben Sie in der Feuerwehr oder ihrem Betrieb Probleme genügen Chauffeure zu erhalten, welche minimum die C1 Führerprüfung oder den Feuerwehrzusatz haben?

 

Wir haben die Lösung: Fahrzeuge umbauen auf 45km/h, dann genügt die Führerkategorie F !!

 

 

Melden Sie sich, wir suchen eine Lösung, auch für Einzelabnahmen.

 

Bis bald, Ihr JESA Umbau Team

*******************************************************************************

IHR UMBAUSPEZIALIST SEIT 1981

 

UNSERE ERFAHRUNG – IHRE MOBILITÄT