****************************************************************************

Corona Virus:

Werte Kundschaft.

Unsere Werkstatt ist für Reparaturarbeiten, Servicearbeiten und Reifenwechsel geöffnet.

Nicht nur in der Werkstatt auch im Verkauf  halten wir uns an die Richtlinien des BAG.

Es gilt ab dem 19.Okt. 2020 eine Maskenpflicht auch bei uns im Innenraum!!

Wir bedienen Sie gerne unter Einhaltung der Vorschriften des BAG!!

Gerne begrüssen wir Sie für Ihr Anliegen rund um Ihr Auto, zu einer Probefahrt oder in unserem Showroom!

Während des  Reifenwechsel können Sie einen heissen Kaffee an der frischen Luft geniessen oder Sie machen einen kurzen Spaziergang. Wir sind besorgt das sie Warte-

zeit kurz gehalten wird!!

Bei Service und Reparaturen ist eine Kontaktlose Schlüsselübergabe möglich.

Bitte melden Sie sich Tel. bei uns um Ihre Wünsche zu äussern!!!

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Bleiben sie gesund!!!

 

Ihre JESA Automobile AG

 

****************************************************************************

KLIMA desinfizieren !!

 

Werte Kundschaft

 

 

Wir empfehlen Ihnen DRINGEND Ihre Klimaanlage zu kontrollieren und zu desinfiziern um möglichen Virenträgern vorzubeugen!!

 

Auch für Reparaturen oder andere Anliegen, zögern sie nicht, wir sind für sie da!

Ihr JESA Automobile Team

 

********************************************************************************************************************************************************


Ihr Spezialist für Modifikationen 30 km/h & 45 km/h


JESA Automobile AG unterstützt Schweizer Jägerin

 

Am vergangenen Donnerstag, den 14.06.2018, überreichten Priska und Markus Zurbuchen, JESA Automobile AG Erlenbach, der Jägerin des Jahres als Leihgabe für zwei Jahre einen neuen Suzuki Jimny. Das sympathische Unternehmerpaar will die Jägerin in ihrem Amt unterstützen. «Unsere Motivation ist Renate», so Priska Zurbuchen. Seit Februar 2018 amtiert Renate König-Fahrni als Schweizer Jägerin. Die Zweisimmerin wird für zwei Jahre als Botschafterin die Schweizer Jagd nach aussen vertreten. Ihrer Leidenschaft soll nun Renate König-Fahrni in einem spezifisch für die Jagd ausgestatteten Auto ausüben können. Mit einer passgenauen Jägerwanne, einem Trenngitter mit einer Gewehrhalterung und selbstverständlich mit einem Geländegang kann nun Renate in ihr Jagdgebiet fahren. Markus Zurbuchen werde, falls Renate einen kapitalen Hirsch erlegen wird, gerne mit einem Pickup seine Transporthilfe anbieten. Der Kleinwagen wäre dann wohl zu «klein». Im 2019 soll voraussichtlich die Neuauflage des Jimnys folgen. Die JESA war im Jahre 1981 eine der ersten Garagen, welche den beliebten Geländewagen in der Schweiz zum Verkauf angeboten hat. Sie haben sich auf Modifikationen mit einer Geschwindigkeitsreduktion auf 30 km/h oder 45 km/h spezialisiert. Renate bedankt sich von Herzen für die grosszügige Unterstützung.